Die Nacht der großen Flut

flut
Die Nacht der großen Flut 46 60485
Das Doku-Drama über die Hamburger Sturmflut 1962
150 min (f) 46 D 2005

 

17. Februar 1962. Den ganzen Tag weht ein scharfer Wind. Nichts Neues an der Waterkant. Dann kommt die Nacht und mit ihr das Unerwartete. Die Flut setzt ganze Stadtteile unter Wasser. Menschen werden aus dem Schlaf gerissen. Einige können sich auf die Dächer retten, andere werden einfach fortgespült. Weder Experten und Behörden noch die Bewohner der elbnahen Stadtviertel waren auf eine Katastrophe dieser Art vorbereitet.

Mehr als 10.000 Menschen wurden obdachlos, weit über 300 starben in dieser einen Nacht. Erst spät, doch mit beispielhaftem Einsatz starteten die Rettungsaktionen unter der Leitung von Innensenator Helmut Schmidt, der sich in diesen Tagen bundesweit Respekt verschaffte. In Interviews mit Schmidt und anderen Hamburgern, die in der eisigen Winternacht Familienangehörige verloren oder anderen in der Not zur Seite standen, wird ein Rückblick auf die erschütternden Ereignisse geworfen. Erstklassig besetzte Spielszenen, mit bekannten Schauspielern wie Christiane Paul oder Ulrich Tukur, ergänzen die dokumentarischen Teile um ein ergreifend reales Drama, das zu großen Teilen an Originalschauplätzen gedreht wurde.

 

 
Aktuelle Seite: Home Medientipps Die Nacht der großen Flut